Lade ...

Zweite Runde des Volontärsprogramms

Im November kamen die neuen Volontär_innen der Bildung und Vermittlung zum ersten der sieben Fortbildungsmodule im lab.Bode zusammen. Somit geht das Volontärsprogramm in die zweite Runde und vergrößert seinen Radius. Zwölf Volontär_innen beginnen ein zweijähriges Volontariat der Bildung und Vermittlung an Partnermuseen in der ganzen Bundesrepublik. Sie werden an den renommierten Häusern mit einem Sammlungsschwerpunkt Kunst sowie in regelmäßigen Fortbildungsmodulen im lab.Bode über Vermittlungsarbeit lernen und eigene Projekte realisieren.

Beim ersten Modul im November zum Thema „Haltung und Standortbestimmung“ kamen zusätzlich die Mentor_innen zum Austausch zusammen. Allen Volontär_innen steht mit den Mentor_innen ein_e erfahren_e Kunstvermittler_in während des Volontariats zur Seite.