Lade ...

Kunstmuseum Stuttgart

Das Kunstmuseum Stuttgart widmet sich seit seiner Eröffnung 2005 innerhalb seiner Vermittlungspraxis vornehmlich der Aufgabe, Schwellenängste gegenüber moderner und zeitgenössischer Kunst abzubauen. In den vergangenen Jahren entstanden unter dem Stichwort „Kulturelle Bildung für alle Altersstufen“ spezielle, an die Bedürfnisse unterschiedlicher Zielgruppen angepasste Programme. Neben dem Jugendkunstklub „crumpled paper“, einem Profilprogramm des Hauses, bietet das Kunstmuseum Stuttgart gemeinsam mit dem Museumspädagogischen Dienst der Landeshauptstadt Stuttgart Formate für Schulklassen an, die sich mit den Sonderausstellungen und ausgewählten Aspekten der Sammlung auseinandersetzten. Die wissenschaftliche Volontärin im Bereich Bildung und Vermittlung wird vordergründig mit der Konzeption von Programmen für Schulklassen beauftragt sein.

 

Direktorin: Dr. Ulrike Groos

Mentorin: Nicola Deisenberger

 

Volontärin: Sandra Feller

Neben dem Ersten und Zweiten Staatsexamen in den Fächern Kunst und Englisch absolvierte Sandra Feller den Masterstudiengang Art Museum and Gallery Education in Newcastle, Großbritannien. Nach mehreren Praktika an modernen und zeitgenössischen Kunstmuseen und einem Praktikum an der deutschen Botschaftsschule in Peking unterrichtete sie drei Jahre lang an einer Integrierten Gesamtschule in Wolfsburg. Während eines anschließenden dreijährigen USA-Aufenthalts studierte sie an der UCLA Fotografie, Social Media Marketing und Grafikdesign, um dieses Wissen für die Vermittlungs- und Öffentlichkeitsarbeit nutzen zu können. Parallel nahm sie an einem professionellen Training in responsivem Führen am Getty Center teil. Seit Juli 2017 unterstützt sie das Kunstmuseum Stuttgart in der Kunstvermittlung und ist in diesem Rahmen als  Ansprechpartnerin für die Schulen tätig.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!