Lade ...

Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

Das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern zeigt eine umfangreiche Gemäldesammlung mit Bildwerken des 19. Jahrhunderts sowie des Im- und Expressionismus und vielfältige Positionen des 21. Jahrhunderts. Darüber hinaus gehört die Graphische Sammlung mit einem Bestand von rund 20.000 Blatt zu den bedeutendsten ihrer Art im Südwesten Deutschlands. Skulpturen und kunsthandwerkliche Exponate ergänzen den Bestand des Museums. Zu den Zukunftsvisionen des mpk zählen eine stärkere Bindung an die Schulen der Region und die Etablierung als außerschulischer Lernort. Regelmäßige, interaktive Kinderausstellungen, Kulturwandertage in Kooperation mit dem Netzwerk Jugendkulturmeile und die Erweiterung des Angebots für neue Zielgruppen sollen realisiert werden. Sowohl der Arbeitsbereich Schule, als auch die Konzeption und Begleitung von Freizeitangeboten gehören zu den Zuständigkeiten der neu eingerichteten Stelle der wissenschaftlichen Volontärin.

 

Direktorin: Dr. Britta E. Buhlmann

Mentorin: Andrea Löschnig

 

Volontärin: Sabrina Wilkin

Sabrina Wilkin studierte im Magisterstudiengang Kunstgeschichte, Geschichte und Soziologie an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Nach mehreren Praktika in deutschen Museen,  Galerien und im Bereich der Denkmalpflege absolvierte sie ein außeruniversitäres Auslandsjahr in Tokio, Japan. Sabrina Wilkin arbeitete darüber hinaus mehrere Jahre lang als Lehrkraft im Bereich Zeichnen an einer Kunstschule und freiberuflich als Kunstvermittlerin in der Ludwig Galerie in Saarlouis.