Lade ...

„Talking with Objects“: Videorückblick

Was sind eigentlich Museumsobjekte? Warum legen wir so viel Wert auf ihre „Echtheit“? Und wie können wir mit ihnen in einen Dialog treten? Sharon Macdonald und Michael Beaney von der Humbold-Universität zu Berlin haben sich am vergangenen Mittwoch diese Fragen gestellt – und kreative Antworten gefunden (ganz zu schweigen von der großartigen Bildpräsentation: Macdonald und Beaney in Sprechblasen-Auseinandersetzung mit dem ein oder anderen Museumsobjekt). Während wir die ausgedehnte Publikumsdiskussion hier nicht teilen können (sie war lang und spannend, soviel sei gesagt), ist hier der gesamte Mitschnitt des Doppelvortrags – zum Nachhören, Mitschreiben und Nachdenken.

Sharon Macdonald & Michael Beaney – Talking with Objects

 

Alle weiteren Informationen zur Veranstaltung und bald auch einen Fotorückblick gibt es auf der Eventseite im Bereich Diskursprogramm. Der nächste Vortrag von Ana Moreno (Museo Nacional del Prado, Madrid) findet am 20. März im Vermittlungslabor statt.

 

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!