Lade ...

#volo: Wie sehen Arbeitswelten von morgen aus?

Die Welt von morgen | RON TV |

 

Wie verhält es sich mit reich und arm in der Zukunft? Wer kann uns zukünftig bei Hausarbeiten helfen und wie bekommen wir eigentlich unser Abfallproblem in den Griff? Schüler*innen der achten Klassen einer Gemeinschaftsschule in Mannheim haben sich diesen Fragen gestellt. Ausgangspunkt dafür war die aktuelle Ausstellung „Konstruktion der Welt: Kunst und Ökonomie“ in der Kunsthalle Mannheim, die sich mit dem Einfluss von Wirtschaft auf die Kunst in einem weltweiten Vergleich auseinandersetzt. lab.Bode-Volontärin Denise Koch hat sich also die Generation geschnappt, die es am besten wissen muss: die Ingeneur*innen, Politiker*innen und Umweltschützer*innen von morgen. Gemeinsam waren sie im Rahmen eines dreitägigen Workshops künstlerisch aktiv und haben am Ende einige eindrückliche Zukunftsvisionen präsentiert.

 

Der Ausbau langfristiger Kooperationen zwischen Schule und Museum ist ein wesentlicher Bestandteil von lab.Bode. Neue, auch außerschulische Inhalte kennenlernen sowie frei und selbstbewusst an eigenständige Projekte herantreten – diese Fähigkeiten erlernen Schüler*innen am besten außerhalb des Klassenraums. Das Konzept von Denise Koch ist ein eindeutiges Zeichen dafür — wir gratulieren zu diesem erfolgreichen Projekt!

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!