Lade ...

Schulprogramm

Die enge Zusammenarbeit mit neun Berliner Partnerschulen ist eine zentrale Säule von lab.Bode. Zwei Grundschulen, drei Gymnasien, zwei Gemeinschaftsschulen und zwei integrierte Sekundarschulen aus unterschiedlichen Stadtteilen Berlins wurden in einem Bewerbungsverfahren ausgewählt und sind Teil der Initiative.

Schüler*innen und Lehrer*innen dieser Schulen entwickeln und erproben gemeinsam mit Vermittler*innen, Künstler*innen sowie Expert*innen verschiedener Disziplinen neue Vermittlungsansätze. Ausgangsort für diese Experimente, Recherchen und Workshops ist das Vermittlungslabor im Bode-Museum. Neben der Entwicklung von Vermittlungsformaten wird im Prozess gefragt, wie sich die Zusammenarbeit von Schule und Museum gestaltet und wie diese Kollaboration nachhaltig wirken kann.

Die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie ist Kooperationspartnerin für die Schulprojekte und unterstützt die Initiative bei der Zusammenarbeit mit den Partnerschulen.


Galerie Projekte


Aktuelles Schulprogramm

Talking Feet and Hosting Sculptures – © SMB/ Ute Klein, 2019
Schulprogramm—

Talking Feet and Hosting Sculptures

Sprechende und singende Skulpturenfüße wanderten in der vergangenen Woche aus dem Museum in die Schule. Füße, die sprechen? Genau! Künstlerin Mathilde ter Heijne befreite einige „Talking Feet“ kurzzeitig aus dem Museumsraum und brachte sie zu Schüler*innen in die Schule am … → mehr

lab.Bode-Residency: junge Stimmen im Museum –
Schulprogramm—

lab.Bode-Residency: junge Stimmen im Museum

Wie können junge Perspektiven im Museum dauerhaft sichtbar werden und was kann die Institution von jungen Menschen lernen? Mit diesen Fragen startete am vergangenen Montag die vierte lab.Bode Residency mit Eeske Hahn und Julia Rocholl. Die beiden sind seit einigen … → mehr

Harold Offeh zu Gast im lab.Bode –
Bode-Museum—

Harold Offeh zu Gast im lab.Bode

Die Praxis des in Cambridge, UK, lebenden Künstlers Harold Offeh erstreckt sich über unterschiedliche Medien wie Performance, Video, Fotografie und sozialer Kunst. Ins lab.Bode haben wir ihn aufgrund seiner Arbeit mit Kindern und Jugendlichen eingeladen, in der er es schafft, … → mehr

Schüler*innen sortieren das Bode-Museum! –
Bode-Museum—

Schüler*innen sortieren das Bode-Museum!

Ob thematisch, chronologisch oder nach Herkunft – jedes Museum braucht eine Ordnung, um ein Museum zu sein. Welche Ordnungen sind das im Bode-Museum und wieso ist das so? Dieser Frage gingen Schüler*innen der Klasse 5b der Grunewald-Grundschule in einer Projektwoche … → mehr

Chemische Reaktionen im lab.Bode: Restauro über „Stimmt die Chemie?!“ – © SMB / Ute Klein, 2018
Schulprogramm—

Chemische Reaktionen im lab.Bode: Restauro über „Stimmt die Chemie?!“

Mit Schutzbrillen und Gummihandschuhen ausgestattet, sitzen Schüler*innen einer 11. Klasse um einen großen Tisch, observieren kleine Metallgegenstände und schauen durch Mikroskope. Eine Szene aus dem Chemieunterricht? Ein Tag zu Besuch in einem Labor? Beides richtig und doch nicht ganz.   … → mehr

Ausstellung „Stimmt die Chemie?!“ läuft bis zum 28. April – © SMB / Ute Klein, 2018.
Bode-Museum—

Ausstellung „Stimmt die Chemie?!“ läuft bis zum 28. April

Hiermit laden wir alle Museumsbesucher*innen herzlich zum kostenlosen Besuch der Ausstellung „Stimmt die Chemie?!“ im Bode-Museum ein. Die Ausstellung gibt Einblick in das transdisziplinäre Projekt „Stimmt die Chemie?!“, das von November 2018 bis Januar 2019 in Kooperation mit dem Herder-Gymnasium … → mehr

5 Fragen an Mathilde ter Heijne – © SMB / lab.Bode, 2019
Schulprogramm—

5 Fragen an Mathilde ter Heijne

Im Rahmen des Formats 5 Tage und 5 Fragen bohren wir bei unseren lab.Bode-Residents zu Beginn und zum Abschluss ihres Aufenthalts im Bode-Museum zu ihren Erwartungen, spontanen Assoziationen, Erfahrungen und Ideen nach. Pro Schuljahr lädt lab.Bode drei Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen ein, im Rahmen … → mehr

5 Fragen an Azadeh Sharifi – © SMB / lab.Bode, 2018
Schulprogramm—

5 Fragen an Azadeh Sharifi

Dreimal pro Schuljahr lädt lab.Bode Expert*innen unterschiedlicher Disziplinen ein, im Rahmen einer Mini-Residency, die Sammlungen des Bode-Museums aus verschiedenen Blickwinkeln zu befragen und dabei neue Themen zu entdecken, die anschließend in den Themenkatalog einfließen. Für fünf Tage besucht gerade die … → mehr